Nordic Walking

Nordic Walking ist eine Alternativsportart zum Laufen. Bei ihr wird mit Stöcken eine zusätzliche Armbewegung zur Beinbewegung erzeugt, welche zusätzliche Energie verbraucht und dabei die Armmuskulatur kräftigt. Gleichzeitig wird auf die joggende Bewegung verzichtet und nur noch gelaufen. So werden die Kniegelenke geschont, weil die hüpfende und stoßende Bewegung beim Joggen und damit die hohe Belastung von Fuß, Knie und Bein beim Aufprall ausbleibt.



Diese Sportart ist etwas teurer, weil zusätzlich zu den Laufschuhen auch Laufstöcke gekauft werden müssen.

Der Nordic Walker sollte auch wissen, dass Nordic Walking von echten ‚Läufern‘ etwas verpönt ist. Wem das egal ist und mit den Stöcken läuft, erhält jedoch eine ideale und gesunde Fitness. Nordic Walking ist vor allen Dingen für die älteren Personen geeignet, die doch im Alter gerne fit bleiben wollen, aber auf ihre Knie achtgeben müssen. Ebenso ist sie für all diejenigen geeignet, die eher schwache Knie haben. Für diejenigen, die jedoch wegen der Leistung, die sie erbringen wollen, gerne laufen wollen und auf ihren Kilometer oder gar einen Marathon gerne zurückschauen wollen, ist Nordic Walking weniger geeignet, da es nur sehr langsam vorwärts geht. Da nicht gejoggt wird, ist die Wegstrecke, die man in einem bestimmten Zeitraum zurücklegen kann, kürzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.