Lauftagebuch

Es ist eine gute Idee ein Lauftagebuch zu schreiben. Dort wird eingetragen, wie lang Sie gelaufen sind, wie viel Zeit Sie dafür benötigt haben, wie Ihre Verfassung war, usw. . Schreiben Sie ein Lauftagebuch. Ein Lauftagebuch hilft Ihnen auf Ihr Training zurück zu schauen und Ihren Fortschritt zu sehen und aus Ihrem eigenen Training zu lernen, wie Sie das nächste Mal besser trainieren können.



Auch bei Wettkampfvorbereitungen lohnt sich ein Lauftagebuch. Machen Sie einen genauen Plan, wann Sie wieviel laufen wollen. Es gibt Bücher, die Sie hierin unterstützen, einen passenden Plan mit den richtigen Erhohlungspausen auszuarbeiten. Wenn Sie sich nun an diesen Plan halten, dann steht der erfolgreichen Teilnahme an einem Wettkampf nichts mehr entgegen. So laufen Sie 10 km, den Halbmarathon und den ganzen Marathon nach Plan und das ist der Traum eines jeden Läufers.

Aufbau eines Eintrages im Lauftagebuch

Ein Lauftagebucheintrag sollte ungefähr folgende Punkte beinhalten:

  • Datum und Uhrzeit
  • Ort des Laufs
  • Streckenlänge
  • Zeit für die Strecke
  • Wetterbedingungen dazu gehört auch, ob es schon dunkel war oder noch hell war
  • Partner
  • Verfassung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.