Reebok Schuhtest

Die Firma Reebok ist ein Hersteller für unterschiedliche Sportbekleidung und als einer der großen Marken auch in der Produktion von Laufschuhen vertreten. Von ihr werden Laufschuhe vertrieben, die mehr als ein allgemeiner Sportschuh genutzt werden können, jedoch auch solche wie der ZQuick, der für den anspruchsvollen Läufer geeignet ist.

Die Reebok ZSeries hat neben dem Laufschuh auch einen neuen Trainingsschuh. Beide verbindet die sogenannte Z-Sohle, die, nach dem Vorbild von Hochgeschwindigskeitsreifen designt, für eine maximale Kontrolle, hervorragenden Grip bei gleichzeitig hohem Tempo sorgt. Gleichzeitig sorgt eine Zwischensohle mit spezieller Geometrie und Kerben im Mittelfußbereich dafür, dass sich der Fuß beweglich und wohl anfühlt.

Der ZQuick ist niedrig geschnitten und aus leichten Materialien hergestellt, so dass er die Beweglichkeit des Läufers unterstützt. Gleichzeitig verfügt er über einen Innenschuh, welcher sich dem Fuß des Läufers anpasst und für den optimalen Halt sorgt. Der Reebok-Laufschuh ist ein Hightech-Schuh, welcher auf hohe Materialqualität hin optimiert ist, wenig Abrieb hat und damit dem Läufer lange Freude macht.

Ein Schuh also für alle diejenigen, die ihrem Fuß Qualität und Gesundheit bieten wollen, gleichzeitig jedoch nicht auf Performance verzichten wollen.

Ich habe die Gelegenheit bekommen, diesen Schuh vor seinem offiziellen Verkaufsstart zu testen. Dazu muss ich sagen, dass ich kein Langstreckenläufer bin und nicht an Marathons teilnehme, sondern nur kleinere Läufe absolviere. Trotzdem hat mich der Schuh positiv überrascht, dass es sich mit ihm so gut laufen lässt. Auch auf einem Waldboden, wo zusätzlich noch gröbere Schottersteine eingestreut waren, fühlt sich der Fuß optimal an und man kann sich auf das Laufen konzentrieren. Also nicht nur ein Fuß für den Profi, sondern auch für diejenigen, die Gelegenheitsläufer sind.

Ein Gedanke zu „Reebok Schuhtest

  1. Pingback: [Produkttest] Reebok ZQuick TR – Trainingsschuh (sponsored post) - Extrarunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.